Diana Lang www.dianalang.de
                       Diana  Lang    www.dianalang.de

Frühlingssalat mit Bärlauch und Giersch

Im Frühling wachsen die jungen Wilden! Die ganze Kraft des Frühjahrs steckt in den ersten Pflanzen des Jahres. 

Macht Euch einen Salat aus Wildkräutern und holt Euch die Kraftpakete direkt aus der Natur:

 

Bärlauch: In diesem Salat habe ich die kleinen weißen Blüten genommen. Meistens werden aber die Blätter verwendet. Die Heilstoffe im Bärlauch wirken wie Knoblauch gegen Arteriosklerose und Rheuma, senken den Blutdruck, reinigen dein Blut und wirken wie ein Antibiotikum. Sie putzten Eure Gefäße wie ein Pfeiffenreiniger durch. Bitte nicht trocknen, sondern frisch verwenden als Salat,  im Quark, als Pesto, kleingeschnippelt aufs Brot... Ich mache daraus auch eine Tinktur. Mehr dazu unter Gesundheit. Zum Essen lege ich gerne ein paar ganze Blätter in die Mitte einer Käsescheibe, dann zusammenrollen und futtern. KLASSE !

 

Giersch: Keiner will den Giersch im Garten weil er als Unkraut gesehen wird und man ihn nicht wieder losbekommt. Ich hätte ihn gerne und muss ihn pflücken gehen. Dabei schmeckt er wie Petersilie nur noch viel besser. Er wirkt gegen Rheuma und Gicht, Blasenentzündung, ist entzündungshemmend und so viel mehr. Als Frühjahrskur ist er ideal. Deshalb wächst er auch genau zu der Jahreszeit. Die Natur gibt uns immer das, was wir zu der Jahreszeit auch brauchen.

 

Gänseblümchen: Blutreinigend, bei stumpfen Verletzungen, Blutstillend, Frühjahrskur , Rheuma usw..

 

Dieser Salat weckt Deine Lebensgeister und gibt dir SuperPower. Mit einem Dressing Deiner Wahl. Geh einfach sonntags am Waldrand spazieren und hole dir deine Frischzellenkur.

 

Bitte beachte die Regeln über (Wild)kräutersammlung).

Kommentare

Es sind noch keine Einträge vorhanden.
Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Instagram

 

mein Kontaktformular

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
www.fitness-ernaehrung-gesundheit.de © Homepage