Diana Lang www.dianalang.de
                       Diana  Lang    www.dianalang.de

Frühstückskekse, vollwertig, glutenfrei, ohne Zucker, ohne Weizenmehl

In diese Kekse kommen nur gute Sachen: Buchweizen, Sonnenblumenkerne, Bananen, Datteln... das alles ohne Zucker und mit viel Liebe gebacken. Was will man mehr?

 

 

Zutaten: 1 sehr reife Banane (nicht auf dem Bild) , 1 Tasse Rosinen, 1 Tasse Sonnenblumenkerne, 1/2  Tasse Leinsamen, 1 Tasse Buchweizen, Kakao, 10 Datteln, 4 Möhren , 2 EL Kakao( evtl. Zimt , Orangenschale, Zitronenschale ...)

Falls Euch eine Zutat fehlt könnt Ihr diese auch durch eine andere ersetzen: zB Sonnenblumenkerne durch Kürbiskerne oder Nüsse, Mandeln, zB Datten durch andere süsse Trockenfrüchte oder mehr Rosinen, zB Buchweizen durch Haferflocken, zB Banane durch Apfel, zB Leinsamen durch Haferflocken usw.. (die Datteln und die Banane halten alles zusammen, egal was Ihr dazumischt)

Zubereitung:  Ofen auf 160 Grad vorheizen. Ein paar Kerne und Buchweizen zurückhalten (sie werden am Schluss dazugefügt und machen die Kekse crunchy) . Alle anderen Zutaten  in einer Küchenmaschine zu einem Teig zermahlen und dann die restlichen Kerne zufügen. Mit dem Kochlöffel nochmal durchrühren, kleine Kugeln formen und aufs Backblech setzen. Das geht am besten mit 2 Teelöffeln die man immer wieder in kaltes Wasser taucht.  Dann die Kekse mit dem Löffel etwas flachdrücken. Ab in den Ofen und ca. 30 Min. backen. Fertig sind die Frühstückskekse !

Ich habe die Kekse nach dem Backen mit Zitronensaft bepinselt und mit Kokosflocken bestreut, da sie so nackt waren. Gut schmecken bestimmt auch gehackte Mandeln oder andere Nüsse.

Hoffentlich ist bald Frühstückszeit !

Instagram

 

mein Kontaktformular

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
www.fitness-ernaehrung-gesundheit.de © Homepage