Diana Lang www.dianalang.de
                       Diana  Lang    www.dianalang.de

Knackige Rote- Beete- Gemüseküchlein

mit gekeimten Sonnenblumenkernen und Nüssen

Wer meine Rezepte regelmäßig liest weiß,  dass ich auf Gemüseküchle stehe.  In allen Formen und Farben. Da vermisse ich auch keine Fleischküchle mehr. Letzte Woche gab es die rote Version. Lange haben 2 rote Beete im Gemüsefach darauf gewartet. Ihre Verwandten, Bruder Karotte und Schwester Sellerie haben auch mitgemacht. Außerdem kamen kleine Nachwuchstalente aus gekeimten Sonnenblumenkernen und Nüssen dazu. Wahnsinn! Was für eine Nährstoffbombe! Wie gesund gekeimte Samen und Kerne sind habe ich hier ausführlich beschrieben. Wie praktisch diese Gemüseküchlein sind, habe ich auch schon im letzten Rezept erwähnt. Alles was an Gemüse übrig oder zu viel ist… rein damit!

 

Vorbereitung:

6 EL Sonnenblumenkerne und 3 EL Walnusshälften 3 Tage keimen lassen

(-> selbstverständlich auch ohne Keimen möglich)

Zutaten für die Küchlein:

2 kleine rote Beete

1 Stück (Stangen)sellerie

3 Karotten

1 Apfel

1 kleine Zucchini

1 Becher (300ml) Haferflocken

4 EL Leinsamen

2-3 Eier

(gekeimte) Sonnenblumenkerne & Nüsse

Ghee oder Kokosöl zum anbraten

Gewürze: Salz,Pfeffer, Dill

Für die Joghurtsoße:

500g milder Joghurt natur (1,5%), Salz, Pfeffer, Dill…

Zubereitung:

Gemüse grob zerkleinern und alle Zutaten, bis auf die Eier in einer Küchenmaschiene kleinhäckseln.

Eier unterrühren und würzen. Kleine Küchlein formen und in wenig Ghee oder Kokosfett langsam ca. 4 Minuten von jeder Seite anbraten (da das Gemüse roh ist, etwas mehr Zeit lassen). Vorsichtig wenden.

Joghurt mit Gewürzen verrühren und evtl. mit Lachs anrichten. Fertig !

Genießen!

 

Instagram

 

mein Kontaktformular

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
www.fitness-ernaehrung-gesundheit.de © Homepage