Diana Lang www.dianalang.de
                       Diana  Lang    www.dianalang.de

Schokoladiges Popcorn 

Oft sitzen wir am Wochenende mit den Kinder zuhause und überlegen noch, was wir auf die Schnelle noch essen könnten. Das Abenessen ist gerade vorbei und 2 Stunden später möchte man noch irgendwas zum knuspern oder knabbern.. Kommt Euch das bekannt vor?

Auch die Kinder haben inzwischen Ihren Zuckerkonsum drastisch reduziert. Seit wir sie darauf aufmerksam machten, wieviel versteckter Zucker doch in unseren Nahrungsmitteln steckt, wie sehr er unserer Gesundheit schadet und wie die Lebensmittelindustrie uns in eine unbewusste Sucht stürzt, wollen sie kaum noch Nahrungsmittel mit Zucker mehr essen. Sie schauen aufs Etikett nach den Inhaltsstoffen und sind immer wieder erstaunt was für Zuckerbomben wir uns unbewusst aussetzten.

Hier habe ich darüber ausfühlich berichtet. Es lohnt sich, diese Artikel zu lesen.Teil 1, Teil 2, Teil3

Deshalb haben wir wieder Popcorn für uns entdeckt. Meistens pur, noch warm, frisch zubereitet aus dem Topf. Ich kriege dann eine Schüssel mit warmem Popcorn ohne Zucker (was allerdings auch richtig gut schmeckt !!!) und die anderen Rudelmitglieder nehmen 1 Löffel Zucker für eine rießengroße Schüssel Popcorn  die für 3 Personen reicht! Und es gibt kein Klagen, dass sie nicht süß genug sind.

 

Food- Facts:

100g Popcorn haben 390 Kcal. 1 Tafel Schokolade oder 100g Chips haben 550 Kalorien.

100g Popcorn sind ca. 2 große Hände voll. Die 5Liter Eimer Popcorn die es oft im Supermarkt zu kaufen gibt beinhalten 250g. Der Eimer reicht meiner Meinung nach locker für 4-5 Personen.

Popcorn besteht nur aus Maiskörnern. Mais ist ein gesundes Nahrungsmittel und auf jeden Fall eine bessere Alternative zu Gummibären, Chips und Schokolade! 100 g enthalten 65 KH, 3,8g Fett und 8,5% Protein. Ihr seht also, fast fettfrei und dazu noch ohne Gluten. Er enthält B- Vitamine und viel Ballaststoffe (9g pro 100g). Ein niedriger glykämischer Index verhindert Blutzuckerschwankungen.. also was will man mehr für einen leckeren Knabberspaß ?

Letzte Woche haben wir sie etwas aufgepimpt. Mit Schokosoße. Meine Fake- Schokosoße besteht nur aus Backkakao und 2 EL Kokosöl. Sonst nix. Natürlich ist sie nicht süß, deshalb habe ich versuchsweise 1 EL Kokosblütenzucker zu dem Backkakao gemischt ( den Kindern zuliebe). Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Wer möchte kann natürlich mehr Süße verwenden. Je nachdem wie groß die Portion Popcorn sein soll. 

Meine Zutaten:

1 TL  Kokosöl, Popcornmais, 2-3 EL Backkakao, 1-2 EL Kokosblütenzucker oder andere Streu- Süße (kein Honig oder ähnliches, da die Popcorn sonst klebrig sind), 2 EL Kokosöl

Zubereitung:

1 TL Kokosöl im großen Topf erhitzen und den Boden mit Popcornmais bedecken. Immer wieder den Topf auf der Platte rütteln, damit nichts anbrennt. Wenn die ersten Maiskörner anfangen zu poppen, die Hitze etwas reduzieren und warten bis alle Körner hochgepoppt sind.

Das Popcorn abkühlen lassen. Backkakao mit 1-2 EL Kokoszucker und 2 EL Kokosöl (vorher kurz anwärmen) verrühren. Ich nehme dafür einen Milchaufschäumer, damit sich der Kakao richtig auflöst. Alternativ könnt Ihr auch reine Kakaobutter verwenden. Dann wird es noch schokoladiger.

3 Zutaten + Kokosöl (fehlt auf dem Bild)
flüssiges Kokosöl mit Kakao und Kokosblüten(zucker) verrühren

Die flüssige Schokosoße über die kalten (!) Popcorn geben und verrühren. Achtet darauf nicht zuviel Schokosoße auf die Popcorn zu geben. Sie sollen nur  leicht bedeckt sein, sonst fallen sie in sich zusammen und Ihr habt nur noch die Maishülle übrig. Wer sie noch knuspriger möchte, kann sie im Backofen auf 150 Grad für 15 Min nochmal nachbacken lassen.

 

Viel Erfolg und guten Appetit!

Instagram

 

mein Kontaktformular

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
www.fitness-ernaehrung-gesundheit.de © Homepage