Diana Lang www.dianalang.de
                       Diana  Lang    www.dianalang.de

Hirse & Kürbis in Tomatensoße

Dies ist sozusagen ein Kombi- Essen vom Vortag. Es gab gestern eine Tomatensuppe wie ich sie auch sehr oft außerhalb der veganen Wochen zubereite. Ich liebe Tomatensuppe! Hier ein Quickie- Rezept. Und wir hatten noch im Ofen gebackenen Butternutkürbis (Muskatkürbis) übrig.

Reichte beides nicht um satt zu werden. Also noch Hirse gekocht. Hirse zählt zu den Süssgräsern und ist meiner Meinung nach viel zu wenig verbreitet. Es steht an der Spitze der gesündesten  Getreidesorten und ist ganz einfach zuzubereiten.

Während Roggen und Weizen Gluten enthalten und sehr schleimbildend sind, ist Hirse glutenfrei. Sie enthält jede Menge Mineralstoffe und Spurenelemente wie Silicium, Calcium und Magnesium und enthält extra viel Eisen! Gut für unser Blut, die Knochen, die Verdauung, die Haut, das Bindegewebe, Haare und Nägel. Es ist leicht verdaulich, enthält stolze 10% Eiweiß sowie Vitamin E, A und B.

 

Zutaten für 2 Personen

200 gr. Hirse

2 Tassen Butternutkürbis (oder eine andere Kürbissorte, oder etwas fruchtiges zB Mango)

Tomatensoße/Tomatensuppe mit kräftigem Geschmack

1 Frühlingszwiebel

1 Stange Sellerie (kann auch weggelassen werden)

3 getrocknete Tomaten

Gewürze: Salz, Pfeffer, süsse Paprika, Chilli, Kurkuma

 

Rezept:

 

Hirse nach Packungsanleitung kochen. Die Tomatensoße zubereiten (5-Minuten-Soße) und kräftig mit Tomatenmark abschmecken.

Kürbis, Frühlingszwiebel, Sellerie, getrocknete Tomaten kurz mit etwas Ghee in der Pfanne anbraten. Die Hirse dazugeben. Mit den Gewürzen verfeinern. Noch  ein paar Minuten erhitzen und zusammen mit der Tomatensoße servieren.

 

Das war alles. Einfach nicht? Ihr könnt natürlich mit den Zutaten experimentieren. Kein Rezept ist in Stein gemeiselt.

 

So lass ich mir das vegane Leben gefallen..

 

Bleibt gesund und munter!

 

 

Instagram

 

mein Kontaktformular

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
www.fitness-ernaehrung-gesundheit.de © Homepage