Diana Lang www.dianalang.de
                       Diana  Lang    www.dianalang.de

Quinoa mit Gemüse

Heute gibts ein Loblied über Quinoa. Er gehört zu der Familie der Gänsefussgewächse  und schmeckt leicht nussig. Es ist kein Getreide und somit frei von Gluten. Man kann Quinoa genau wie Nudeln oder Reis in zahlreichen Varianten zubereiten. Man kocht ihn wie Reis und wenn man ihn dann nicht schon pur essen möchte, als einfache Beilage dann geht’s an Eure Kreativität. Als Salat mit Tomaten-, Gurken- oder Paprikastückchen (zusammen mit Essig und etwas Öl), angebraten mit Gemüse aller Art, als (Gemüse)Bratlinge oder als „süße“ Variation zB mit Kokos, Rosinen, Obst. Ideal deshalb auch zum mitnehmen ins Büro oder für unterwegs auf Reisen.

Aber nicht nur die Vielfältigkeit der Zubereitung schätze ich an Quinoa so sehr. Er ist wie jedes Pseudogetreide frei von Gluten, enthält alle 9 essentielle Aminosäuren (sehr ungewöhnlich für eine Pflanze) und hat den höchsten Eiweißgehalt aller pflanzlichen "Getreide"arten. Es wird nicht umsonst das „Gold der Inkas“ genannt. Er ist seit über 6000 Jahren ein Grundnahrungsmittel der Andenbewohner. Die Widerstandsfähigkeit und Robustheit der Pflanze in Anbau und Wachstum, geht auch auf den Mensch, der sie verzehrt über.  Man ist was man isst. Es enthält viele essentielle Vitamine und Mineralstoffe. Mehr Calcium als Weizen oder Roggen, doppelt so viel Eisen, doppelt so viel Vitamin E und 70% mehr Magnesium. Wer will sich da noch Nudeln aus Weizen kochen? Oder weißen Reis? Beides enthält soviel Nährstoffe wie eine BILD- Zeitung.

Es gibt ihn in allen Farben, weiß, rot und bunt. Man kann ihn zum Keimen bringen oder schroten und ins Müsli geben. Es gibt ihn als lose Ware oder wie Reis, im Kochbeutel.

Hier nun ein einfaches „Rezept“ für Quinoa- Gemüse.

 

Zutaten:

 

½ Hokkaidokürbis, vorgegart (oder jegliches anderes Gemüse)

1 Kochbeutel, oder 2 Tassen losen Quinoa

1 Tasse Erbsen (TK-Ware)

1 Zwiebel, 1 Knoblauch

½ TL Ghee zum anbraten

Gewürze: Salz, Pfeffer, Paprika, Chili

 

Zubereitung:

Quinoa nach Packungsangaben kochen (10-15 Minuten), zwischenzeitlich Zwiebel und Knoblauch kleinschneiden und leicht anbraten. Gemüse dazu, kurz mitbraten und wenig später den Quinoa unterrühren. Mit Gewürzen abrunden. Fertig!  Einfach, schnell, unkompliziert!

 

 

Instagram

 

mein Kontaktformular

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
www.fitness-ernaehrung-gesundheit.de © Homepage