Diana Lang www.dianalang.de
                       Diana  Lang    www.dianalang.de

Weihnachtskekse mit Zimt und Liebe

Nach dem Motto der Hippiebewegung von 1967: Make Love- Not War

Nichts passt so gut zu unserem Weltgeschehen wie das Motto der Antikriegsbewegung von 1967:                                                             ****          Make Love- Not War        ****

Hier ist ein schnelles veganes und vollwertiges Plätzchenrezept das auch in letzter Minute  gemacht werden kann. Nachdem ich meine Kokos- Schneekugeln in 3 Tagen verputzt habe, wollte ich nochmal Kekse backen. Aber bitte unkompliziert und ohne Weißmehl, ohne viel Zucker und ohne tierisches Eiweiß. Dinkelmehl ist für mich noch ein akzeptabler Kompromiss.

Ach ja, ich habe meine Plätzchenausstecher nicht gefunden. Das war echt Pech. Die finde ich wieder an Ostern, wenn ich Osterdeko suche (die ich dann im Winter wieder finde) *smile*

Ich fand dann zufällig einen Keksausstecher den ich vor Jahren mal gekauft habe. Man kann beliebige Buchstaben einsetzen. Puhhh.. Gott sei Dank.. ich dachte schon, es muss ein Glasrand herhalten…

Gewürze hauchen diesen Plätzchen Leben ein, also nicht damit sparen. 

Zucker nehm ich keinen. Ich habe reines Stevia, dass wirklich nur ein Auszug der Steviablätter in Alkohol und Wasser ist. Sonst nichts. Das Fläschen hab ich schon seit 2 Jahren und es ist das Beste, was ich bisher gekauft habe. Kein bitterer Nachgeschmack. Hier geht’s zum Produkt.

Ihr könnt natürlich statt Zucker auch Honig, Agavendicksaft oder Ahornsirup verwenden. Oder andere Süßungsmittel Eurer Wahl.  

 

Zutaten:

300g Dinkelmehl

200g Kokosöl (oder pflanzl. Margarine oder Ghee (nicht vegan))

1 TL Steviaextrakt (oder 80g Zucker oder anderes Süßungsmittel)

Abrieb von 1 Orange

2 EL Weihnachtsgewürze: zB  Lebuchengewürz (oder Zimt- Piment- Vanille- Kardamon- Nelke- Ingwer- Mischung)

1 Prise Salz

 

Zubereitung:

Das Kokosöl vorsichtig anwärmen, damit es flüssig wird und mit dem Stevia (oder anderem Süßungsmittel)  und den Gewürzen vermengen. Dann das Dinkelmehl unterrühren.

Den Teig im Kühlschrank 1-2 Stunden stehen lassen.

Backofen auf 170 Grad vorwärmen.

Teig entweder ausstechen, oder Kugeln formen, auf das Backpapier geben und leicht andrücken.

TIPP: Man kann die Kekse auch vorher noch wälzen zB in gemahlenen Mandeln, Nüssen, Zimt oder anderen leckeren Sachen.

TIPP: Wenn Ihr Plätzchen ausstecht, dann könnt Ihr eine Hälfte mit wenig Marmelade einstreichen und ein weiteres Plätzchen als Deckel draufsetzen. (Hab ich dann auch noch gemacht!)

Im Backofen bei 170 Grad ca. 10-12 Minuten backen. Kühl aufbewahren.

Ich wünsche Euch eine ruhige Zeit.

                                                                                      

Instagram

 

mein Kontaktformular

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
www.fitness-ernaehrung-gesundheit.de © Homepage