Diana Lang www.dianalang.de
                       Diana  Lang    www.dianalang.de

Achtung Zuckerfalle: Teil 2

Mama zu Ihrem Kind: „Guten Morgen Schatz, was möchtest Du frühstücken?“

 

Antwort:  „Mama, ein Glas mit Würfelzucker bitte und ein Schälchen gehärtetes Fett!“

 

Niemals würdet Ihr Eurem Kind dies auf einem Teller servieren!

 

In Wirklichkeit verdrücken viele Menschen etliche Mengen an Industriezucker.

Hier eine Auflistung der größten und gemeinsten Zuckerfallen. Nicht nur zum Frühstück…

Die Zahl hinter dem „Lebens“mittel entspricht Zuckerwürfeln pro 100g/ 100ml.

Dosenobst  5

Fruchtjoghurt  6

Müsli  6

Götterspeise  8

Ketchup   9

Cola   12

Nutella   20

Gummibärchen   27

Zitronentee (instant) 1 Tasse (5)

Rotkohl (im Glas)   12

 

Orangensaft, Apfelsaft, Instantgetränke (Cappuchino, Kaba…), Cornflakes, fertige Salatdressings, Honig, Marmelade, Konserven, Fertiggerichte..

 

Wer nun aufmerksam liest, stellt fest, dass ein „normales“ (Kinder-) frühstück oft bis zu 15 Stück Zucker beinhalten kann. Hinzu kommt noch der Nährwert eines Brot/Brötchen aus Weizenmehl. Keine Vitamine, keine Ballaststoffe, keine Mineralien.. Das Fett aus Margarine, Nutella und Keks & Co liefert gefährliche, gehärtete künstliche Transfettsäuren. In den USA sind diese bereits 2008 verboten. Ein Kind mit normalem Konsum an Lebensmitteln kommt über den Tag auf über 6 Gramm künstliche Transfette. Mehr als die zulässige Höchstgrenze eines Erwachsenen!!

Wer immer noch denkt, ein „normales“ Frühstück enthält Vitamine, Mineralien und Ballaststoffe liegt leider falsch. Weizen, Zucker und künstliche Transfette sind die gefährlichsten „Lebens“mittel unserer Zeit!

Beispiele:

 

1 Tasse Kaba &  2 Toastbrot mit Nutella= ca. 10 Stück Zucker

 

1 Tasse Zitronentee instant & 1 Weizenbrötchen mit Marmelade und Margarine = ca. 6-8 Stück Zucker

 

1 Glas Orangensaft & 1 mittelgroße Portion Cornflakes = ca. 12 Stück Zucker

 

1 Tasse Kaba & 2 Toastbrot mit Butter und Honig = ca. 12 Stück Zucker

 

1 Glas Zitronentee instant & 1 Portion Schokoknuspermüsli = ca. 15 Stück Zucker

 

Doch es gibt immer gesunde Alternativen

 

  • Statt (Instant) Kaba: warme Mandelmilch (oder Nussmilch), Hafermilch, Reismilch
  • Statt (Instant) Zitronentee: Früchte- oder Kräutertee
  • Statt Orangen- oder Apfelsaft aus der Packung: selbst gepressten Saft aus 1 Orange evtl. vermischt mit viel Früchtetee
  • Statt O-Saft und Apfelsaft aus dem Tetrapack: selbst gepresster Saft aus Karotten mit 1-2 Apfel oder 1-2 Orange

 

 

  • Statt Toastbrot: Vollkornbrot in geringen Mengen

 

  • Statt Butter oder Margarine: etwas Speisequark (20% oder 40%), Frischkäse natur( ohne Zucker !)

 

 

 

  • Statt Toastbrot: Obstsalat ( Banane, Apfel…)mit selbst gemachtem Knuspermüsli als Topping

 

„Der Mensch ist ein Gewohnheitstier“… „Aller Anfang ist schwer“….

Man kann langsam anfangen. Nachdenken, überprüfen, erkennen, langsam umstellen…

Euer Körper und Eure Gesundheit wird es Euch danken! Auch die Eurer Kinder !

In diesem Sinne, bleibt gesund!

 

Kommentare

Es sind noch keine Einträge vorhanden.
Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Instagram

 

mein Kontaktformular

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
www.fitness-ernaehrung-gesundheit.de © Homepage