Diana Lang www.dianalang.de
                       Diana  Lang    www.dianalang.de

Heilwirkung und Anwendungsgebiete der Knospen bekannter Baum u.- Straucharten

Heute möchte ich Euch nochmal in Kurzform die größte Heilwirkung und das häufigste Anwendungsgebiet bekannter Baum u.- Straucharten vorstellen. Ich hoffe, ich habe Euch ermutigt, Knospen zu sammeln und haltbar zu machen, um davon das ganze Jahr zehren zu können. Wie schon oft angedeutet, werden die Rezepte dazu folgen. Die Pflanze hat nicht nur eine rein körperliche Heil- Anwendung sondern auch eine energetische Ebene die nicht zu unterschätzen ist. Homöopathie, Bachblüten oder die Gemmotherapie sind nur einige Anwendungsformen die auf dieser Ebene wirken.

Die nächsten 4 Wochen im Monat Mai sind die Knospen an Bäumen und Sträuchern noch jung und zart. Der beste Zeitpunkt nochmals zu sammeln.

Dass die Knospen der Pflanzen eine sehr hohe Heilwirkung haben, habe ich in Teil 1 bereits beschrieben. Dies lohnt sich unbedingt zu lesen. Außerdem wirken die Inhaltsstoffe der Pflanze spezifisch auf bestimmte Organe oder bestimmte Beschwerden.  

Weide : Entzündungshemmend, Fieberhafte Erkrankungen

Haselnuss: Blutgefäße, Fieber

Walnuss: Haut, Verdauung

Birke: Reinigung (entgiftend, entwässernd, entschlackend)

Ahorn: Fieber, Entzündungen, Geschwüre

Kirsche: Atemorgane, Verdauung

Zwetschge: Leber, Niere, Verdauung

Apfel: Blutreinigend, Verdauung

Buche: antibakteriell, Entzündungen

Brombeer & Hagebutte: grundsätzlich gut als Haustee oder zum Frischverzehr geeignet

Instagram

 

mein Kontaktformular

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
www.fitness-ernaehrung-gesundheit.de © Homepage