Diana Lang www.dianalang.de
                       Diana  Lang    www.dianalang.de

Tafelsalz- reines Zellgift

Wir haben es alle im Küchenschrank. Es verleiht unserem Essen die nötige Würze. Wir essen leider übermäßig viel davon. Der Körper könnte mit 0,5 g Salz pro Tag locker auskommen. Der Durchschnittsbürger nimmt 12-20 g am Tag zu sich. Eindeutig zu viel. Ich versuche mich zwischen 3 und 5 g zu bewegen, zähle aber auch nicht alles nach. Fertigprodukte, Fast Food, Fertig-Würze, Wurst und Konserven sind wahrlich reine Salzbomben. Die Indianer und Eskimos kannten früher gar kein Salz. Erst als der weiße Mann damit ins Land kam gab es Bluthochdruck, Nieren- und Herzleiden. Krankheiten die diese Völker nie hatten.

Unser Körper strebt immer nach Homöostase. Er versucht ständig das Gleichgewicht aufrecht zu erhalten. Auch die biochemischen Prozesse. So genial ist er. Wenn wir also oben was reinschaufeln was dem Körper zu viel oder zu wenig ist, versucht er auszugleichen. Tag und Nacht.

Natürliches Salz enthält von Natur aus 84 Elemente. Heutzutage wird das Salz so aufbereitet, dass nur noch 2 Elemente übrig bleiben. Anorganisches Natrium und giftiges Chlorid. Hier versucht der Körper wieder den Ausgleich herzustellen und entzieht ihm die restlichen 82 Elemente.  Außerdem werden bei der industriellen Salzaufbereitung Aluminiumverbindgen zugesetzt, damit das Salz rieselfähig bleibt. Aluminium ist ja bekannt für seine netten Nachfolger wie Parkinson und andere schwerwiegende Hirn-und Nervenkrankheiten! Außerdem wird das Salz gebleicht und danach wird ihm künstliches Jod zugesetzt. Was es davor schon von Natur aus hatte! Kein Wunder das die Schilddrüse das künstliche Jod gar nicht erkennt, weil es nicht mehr organisch gebunden ist und in diese Form im Salz gar nicht vorkommt, sondern natürlicherweise von den Algen im Meerwasser. Kein Wunder haben Schilddrüsenerkrankungen so übermäßig zugenommen!

 

Nun ja, wir können ja wieder selbst entscheiden!

 

Mein Tipp: geht ins Reformhaus oder in den Bioladen und kauft Euch naturbelassenes Salz, dass  nicht gebleicht - nicht raffiniert - nicht gesiedet - nicht ausgelaugt - nicht gereinigt wurde - und schon gar keine chemischen Haltbarkeitsstoffe oder gar giftige Rieselzusätze enthält.

Ich nenne hier jetzt nur ein paar Biohersteller die hochwertige Salze anbieten. Recherchieren lasse ich Euch selbst . Rapunzel, Heuschrecke, Erntesegen… lest selbst was die Hersteller über Ihre Qualität schreiben. Diese 2-3 Euro mehr, tun der Haushaltskasse nicht weh… und Ihr seid auf der sicheren Seite.

Bleibt gesund.

Instagram

 

mein Kontaktformular

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
www.fitness-ernaehrung-gesundheit.de © Homepage