Diana Lang www.dianalang.de
                       Diana  Lang    www.dianalang.de

Heißhunger: Alternativen zu Schokolade und Gummibärchen

Warum gibt es Heißhungerattacken ? Warum können wir nicht wiederstehen, jetzt hier und sofort die Tafel Schokolade oder die Keksdose aufzumachen und sie komplett zu vernichten?

Ganz einfach: Heißhunger bekommt man dann, wenn der Körper nach schnell verwertbarem Zucker (Glucose) schreit. Wenn der Blutzuckerspiegel sinkt und die Leber erst wieder aus dem eingelagerten/gespeicherten Glykogen durch die sog. Gluconeogenese den Zucker wieder neu bilden muss. Wenn wir nichts tun braucht ein Mensch 200g Glucose pro Tag. Das Gehirn verbraucht davon 75% den Rest die Erys (rote Blutkörperchen). Oder es ist einfach nur Lust auf Süßes durch Langeweile oder das Verlangen nach einem kleinen Glücksgefühl. Süßes suggeriert uns eine Belohnung und dockt an die gleichen Rezeptoren wie Dopamin, ein Neurotransmitter an. Die gleichen Rezeptoren wie bei einem Glücksgefühl. Aber was können wir jetzt dagegen tun?

Mein Tipp: Einfach nachgeben !

Aber vorher überlegen: Was für Süßigkeiten esse ich jetzt? Und ich sage Euch, es ist gar nicht so schwer eine Alternative zu den üblichen Süßigkeiten zu finden. Es gibt auch gesundes Süßes! Und es funktioniert. Versprochen! Probiert doch mal folgendes:

 

Ihr seht, es gibt viele gesunde Alternativen. Es geht nicht darum, das ganze Leben ohne etwas Süßes zu verbringen, es geht darum gesundes Süßes zu essen. Die gängigen Süßigkeiten, die wir so aus der Werbung kennen, bestehen hauptsächlich aus Haushaltszucker und billigen Transfetten. Was die mit unserer Gesundheit machen werde ich in anderen Beiträgen genauer beschreiben. Und auch Bioware ist meiner Meinung nach viel zu süß. Nur weil Bio draufsteht und der weisse Zucker mit braunem Rohrzucker getauscht wurde, sind sie nicht gerade "gesünder". Wenn 70% Zucker oder Weißmehl oder Öl an erster Stelle stehen drehts mir schon den Magen um. Deshalb dreht die Packung um und lest die Zutatenliste. 

Ich hoffe, Ihr verzichtet nicht auf Süßes! Geniesst das Leben und nascht mit gutem Gewissen gesunde Alternativen.

Was nascht Ihr als gesunden Süßigkeitenersatz? Bitte schreibt mir Eure Gedanken dazu!

Kommentar schreiben

Kommentare

  • Corinna Eisele (Dienstag, 25. Februar 2014 18:04)

    Hallo Diana,
    ich war am Samstag bei Deinem Vortrag. Hat mir super gut gefallen. Allerdings waren da ein paar Dinge die ich gerne gesagt hätte aber........
    Meine Gelüste nach Süßem werden auch mit getrockneten Datteln und Feigen befriedigt. Dazu esse ich sehr gern Nüsse dazu. Von einer Bekannen ( sie ist Rohköstlerin) habe ich ein tolles Rezept von
    einem Apfelkuchen ohne backen.
    ( natürlich alles ohne Zucker) Sowohl im Boden als auch im Belag sind Bananen enthalten. Der Kuchen schmeckt mir persönlich " saugut". Auch so richtig was erfrischendes für den Sommer.
    LG
    Corinna

  • Diana (Mittwoch, 26. Februar 2014 22:56)

    Liebe Corinna,
    danke für Dein Feedback. Gerne kannst Du das Rezept hier posten oder es mir schreiben. Ich veröffentliche es dann mit Deiner Genehmigung und unter Deinem Namen. Danke und viele liebe Grüße. PS:
    Datteln und Bananen esse ich auch täglich.. super !

  • Motion Health (Dienstag, 25. Oktober 2016 08:59)

    Hey Diana,
    top Artikel und definitiv umsetzbar - Danke :)
    Falls jemand nicht noch ein paar weitere Tipps zum Thema Heißhunger bekommen möchte, könnt ihr gerne mal hier vorbeischauen http://motion-health.de/heisshunger-auf-suesses/

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Instagram

 

mein Kontaktformular

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
www.fitness-ernaehrung-gesundheit.de © Homepage